Presse-Factsheet

Alles Wissenswerte zur offiziellen Stickerkollektion von Panini zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Die Stickerkollektion zur FIFA WM 2018 kam in Deutschland am 27. März 2018 in den Handel, in Österreich am 26. März 2018.

Das 80-seitige Album gibt den Sammlern Platz für 682 Sticker, davon sind 50 mit Glitzereffekten versehen – so viele wie nie zuvor.
Die Panini-Kollektion zur FIFA WM 2018 ist in mehr als 130 Ländern weltweit erhältlich.

Stickervielfalt: Das Album bietet erstmals Platz für je 18 statt 17 Porträtsticker der 32 teilnehmenden Nationen. Neu sind Glitzersticker von Legenden wie Miroslav Klose, der mit 16 Treffern den WM-Torrekord hält sowie Sticker der Poster der Gastgeberstädte.

Erstmals ist es Panini gelungen, alle Teams in ihren offiziellen Trikots abzubilden. Kenner wissen, dass Panini bisher immer die Lizenz dafür fehlte, die englischen Spielershirts abzudrucken. 49 Spieler deutscher Vereine haben es ins WM-Album geschafft, Spitzenreiter ist der FC Bayern München mit 9 Panini-Bildchen.

Im Panini-Album stellt die Schweiz das gewichtigste Team mit durchschnittlich 80,2 Kilogramm schweren Spielern, Leichtgewichte sind die Kicker aus Saudi-Arabien mit 69 Kilogramm im Schnitt. Der jüngste Spieler im Panini-Album ist Kylian Mbappé aus Frankreich (20.12.1998), der älteste Essam El Hadary aus Ägypten (15.01.1973).

Redaktion, Produktion und Logistik
Redaktionsschluss für die „Panini-Kader“ war bereits Anfang Februar 2018, weit vor der offiziellen Bekanntgabe der einzelnen Kader durch die jeweiligen Verbände. Die Auswahl der Panini-Bilder trifft die Panini-Redaktion am Hauptsitz in Modena, Italien.

Mitte Februar 2018 startete die Produktion der Sammelbildchen am Panini-Stammsitz Modena in Italien für Europa, Asien, Afrika und Australien. Für den nord- und südamerikanischen Markt werden die Bilder von Panini in Brasilien produziert.

Alle Einzelbilder werden gleich oft produziert; in einer Tüte sind immer fünf verschiedene Sticker, nie zwei gleiche. Das Herzstück von Panini ist die 1964 von Umberto Panini entwickelte Fifimatic, eine Misch- und Eintütmaschine, die dafür sorgt, dass niemals zwei gleiche Bilder in einer Tüte landen. 25 dieser Maschinen stehen in der Panini-Produktionshalle in Modena.

In den Hochzeiten produziert Panini in Modena mit rund 70 Mitarbeitern im Dreischichtbetrieb 21 Stunden pro Tag, 6 Tage die Woche. Maximal können so täglich rund 7 bis 8 Millionen Tüten produziert werden, die mit 20 bis 25 Lastwagen pro Tag ab Werk distribuiert werden.

Seit den Werksanfängen in den 70ern hat Panini in Modena schätzungsweise 25 Milliarden Tütchen produziert.

Panini ist der weltweit einzige Verleger von Sammelprodukten mit eigenen Produktionsanlagen.

Produktportfolio
Zur WM 2018 bringt Panini neben der Stickerkollektion auch ein sogenanntes Adrenalyn XL Trading Card Game auf den Markt (Start Deutschland und Österreich: 16. Februar 2018).
Das Stickeralbum ist von Mitte April 2018 an auch als Hardcoverversion verfügbar. Dieses stabile Sammelbuch ist zusammen mit drei Tüten erhältlich. Zudem können Fans ihre Doppelten in einer Panini-Sammelbox aufbewahren.

Ergänzend zum physischen Stickeralbum bietet Panini so viele Online-Produkte wie nie.
Übersicht: http://panininewsroom.de/wm-links

Vertrieb
Die von Panini gegründete stella distribution gmbh in Hamburg ist alleiniger Grosso-Vertriebspartner. Zum Turnier in Russland werden mehr als 80.000 Einzelhändler, Supermärkte und Discounter, Bahnhofsbuchhändler sowie Tankstellen – und damit so viele wie noch nie bei einer WM – durch rund 45 Grossisten in Deutschland mit Stickern und Alben von Panini beliefert.

Sammeln, Tauschen und Nachbestellen
Panini veranstaltet zum Turnierstart zusammen mit dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund eine Tauschbörse. Die letzten fehlenden 50 Bilder des Albums können seit 27. März bei Panini nachbestellt werden (per Web, Bestelleinhefter im Album, E-Mail oder Brief).

Vermarktung
Neben TV-, Radio, Print- und Onlinewerbung setzt Panini verstärkt auf Influencer- und Social-Media-Kampagnen.

Panini Deutschland startet für die Stickerkollektion zur WM 2018 eine groß angelegte Sampling-Aktion. Das Herzstück sind dabei Alben zur Freiverteilung in bundesweiten, auflagenstarken Printtiteln. Zusätzlich stellt Panini auch nahezu allen Fußballvereinen in Deutschland Alben zur Verfügung.

Der offizielle FIFA WM-Sponsor McDonald’s kooperiert ebenfalls mit Panini. In den Restaurants sind vom 5. April an Spezialsticker für eine Sonderseite im Album erhältlich.

Abgerundet wird die Vermarktung durch Samplings, Advertorials und Anzeigen in Magazinen, die Panini selbst herausgibt: Just Kick-it!, Paule – Das offizielle DFB-Magazin für Kids, #BOOM!, National Geographic Kids und hey!

Public Relations
Kontakt für Presse- und Medienanfragen zur FIFA WM 2018 ist Christine Fröhler, die als externe Pressesprecherin im Auftrag von Panini fungiert.

Bei der Pressestelle in Deutschland können unter panini@cc-stuttgart.de 10 Sets für Gewinnspiele pro Medium angefragt werden. Ein Set besteht aus einem Album und 10 Tüten.

Das Portal für alle Medienvertreter in Deutschland: www.panininewsroom.de/wm2018

Presse-Infos und Bildmaterial

  • Dieser Text ist zur Nutzung frei
  • Ergänzendes Bildmaterial für Pressezwecke finden Sie im Anschluss zum Downloaden in zwei Bildgrößen, für Web und für Print
  • Alle Fotos zur journalistischen Nutzung mit Nennung der Quellenangabe „Panini“ zum Abdruck frei
Presse-PDF
Factsheet und Portfolie 2018 FIFA World Cup Russia
PDF ZUM DOWNLOAD
  • Das 80-seitige Panini-Album zur WM gibt den Sammlern Platz für 682 Sticker,
    davon sind 50 mit Glitzereffekten versehen – so viele wie nie zuvor.
  • Downloadlink: Web-Auflösung + Print-Auflösung
  • Die Stickerkollektion zur FIFA WM 2018 kommt in Deutschland am 27. März 2018 in den Handel, in Österreich am 26. März 2018.
  • Downloadlink: Web-Auflösung + Print-Auflösung
  • Das Album bietet erstmals Platz für je 18 statt 17 Porträtsticker der 32 teilnehmenden Nationen. Neu sind bspw. Glitzersticker von Legenden wie Miroslav Klose, der mit 16 Treffern den WM-Torrekord hält.
  • Downloadlink: Web-Auflösung + Print-Auflösung
  • Redaktionsschluss für die „Panini-Kader“ war bereits Anfang Februar 2018, weit vor der offiziellen Bekanntgabe der einzelnen Kader durch die jeweiligen Verbände.
  • Downloadlink: Web-Auflösung + Print-Auflösung